zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 13. Dez. 2010

Rumänen: Sparsam unterm Weihnachtsbaum

 


"Geschenkebaum" (Symbolfoto)

Zwei von drei Rumänen, die überhaupt Geld für Weihnachtsgeschenke ausgeben, werden in diesem Jahr ihr Budget im Vergleich zu 2007 zurückfahren, ermittelte das Meinungsforschungsinstitut GfK für den Wall Street Journal. Damit liegt Rumänien unter zwölf gewerteten Ländern an letzter Stelle. Von denen, die trotz Krise Geschenke kaufen, beabsichtigt fast die Hälfte unter der Marke von 50 Euro zu bleiben. Noch mehr: Jeder dritte Bürger des Landes will in diesem Jahr von jedwelchen Ausgaben für Weihnachtsgeschenke absehen.

Die Einkäufe wollen die Rumänen in Supermärkten tätigen (fast Dreiviertel der Bürger), dann folgen mit großem Abstand kleine Läden oder der Fachhandel. Nur sechs Prozent gedenken, ihre Geschenke auf Fachmessen zu kaufen; auf den Online-Shopping verlassen sich nur etwas mehr als zwei Prozent der Bürger Rumäniens. Diese Einkaufsgewohnheiten haben sich laut GfK in den letzten Jahren nicht sonderlich verändert.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik