zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 07. Dez. 2010

Mutterschaftsurlaub halbiert

 
Wer 2011 in Rumänien ein Kind bekommt, muss auf ein Jahr Mutterschaftsurlaub verzichten. Dies beschloss gestern die rumänische Regierung. Sie reduzierte den bezahlten Mutterschaftsurlaub auf ein Jahr. Die bisher gültigen Bezüge zwischen 600 - 3.400 Lei bleiben auch weiterhin in Kraft. Frauen, die bereits entbunden haben (oder noch 2010 entbinden),werden bis zum Ende der Zwei-Jahresfrist von der bezahlten Auszeit profitieren können.

Im zweiten Jahr können die Mütter unbezahlten Urlaub zur Betreuung des Kindes beantragen; bei Berufstätigkeit erhalten sie vom Staat einen monatlichen Zuschuss von 500 Lei.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik