zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 06. Dez. 2010

140. Jubiläum des Nikolaus-Lenau-Lyzeums

 
Namenstag und Jubiläum zugleich feiert heute, 6.Dezember 2010, das angesehene Lyzeum Nikolaus-Lenau in Timisoara. Es ist der 140. Jahrestag seit der Gründung der Schule an der Gheorghe-Lazar-Straße Nr. 2. Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen um 16 Uhr im Festsaal der Schule. Am Vormittag und am Nachmittag werden mehrere Workshops für die Schüler der Nikolaus-Lenau-Schule abgehalten. Der Abschluss dieses wichtigen Ereignisses findet um 19:30 Uhr im Hohen Dom mit einem Konzert für Orgel und klassische Gitarre statt.

Das Nikolaus-Lenau-Lyzeum wurde seit seiner Gründung ununterbrochen als eine der Eliteschulen der Stadt angesehen und gilt auch heute als ein Aushängeschild des Unterrichts in Timisoara. Einige Jahre lang wurde die Schule auch vom heutigen Abgeordneten der deutschen Minderheit in Rumänien, Ovidiu Gant, geleitet. Derzeit ist die Stadtratsabgeordnete Helene Wolf Direktorin des Lenau-Lyzeums. Diese Bildungseinrichtung hatte im Laufe der Jahre viele Absolventen, die Karriere gemacht haben - u.a. den derzeitigen Bürgermeister von Timisoara, Gheorghe Ciuhandu und die Literatur-Nobelpreisträgerin, Herta Müller.


Im Jahre 1870 wurde die königlich-ungarische Staatsoberrealschule mit ungarischer Unterrichtssprache eröffnet. 1919, nach der Vereinigung Siebenbürgens und des Banats mit Rumänien, wurde die deutsche Unterrichtssprache eingeführt und die Schule in "Deutsches Staatsgymnasium" umbenannt. Den Namen "Nikolaus Lenau" erhielt die Schule im Jahr 1942. Das heutige Nikolaus-Lenau-Lyzeum wurde am 1. September 1948 neugegründet.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik