zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 10. Nov. 2010

Krankenkasse: Acht Mio zahlen für alle

 


Etwa acht Millionen Bürger Rumäniens zahlen Beitrag in die Krankenkasse; die Hälfte davon zahlt nur einen Teilbetrag, so zuletzt veröffentlichte Statistiken. Deshalb kein Wunder, wenn das Geld für die nahezu 22 Millionen Bürger Rumäniens nicht reicht. Ende September hatten landesweit 400 Großbetriebe Rückstände bei der Begleichung ihrer Abgaben an den Gesundheitsfonds.

Fachleute glauben auch, dass nicht nur die eingehenden Summen zu gering sind, sondern, dass auch das System unwirtschaftlich funktioniert. Derzeit fließt das Geld in den Haushalt und wird dann per Verteilerschlüssel an die Krankeneinrichtungen überwiesen. Ärzte sehen die Notwendigkeit, die Krankenkasse wie eine Bank funktionieren zu lassen, die das Geld aus allen Kassenbeiträgen erhält und dann entsprechend aufteilt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik