zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 10. Nov. 2010

Automobilmarkt: weiterer Verfall

 


Symbolfoto Schrottkarre

Der Absatz an Neuwagen wird 2010 um 4-5 Prozent sinken. Die Autohäuser werden voraussichtlich in diesem Jahr etwa 110.000 Wagen absetzen. Die gesunkene Kaufkraft und die massive Einfuhr von Second-Hand-Fahrzeugen haben zu dem geringen Absatz geführt, heißt es in Fachkreisen. So wurden viermal mehr Gebrauchtwagen, als neue Autos für den Verkehr zugelassen - geht aus Insiderinformationen hervor.

Auch für das kommende Jahr sieht man in der Branche kaum einen Aufwärtstrend. So wird für den Jahresbeginn ein ganz schwacher Absatz vorausgesehen. Die Hoffnung besteht allein in einem neuen Abwrackprogramm, das möglicherweise Februar oder März 2011 beginnen soll. "Hoffentlich gibt noch etwas abzuwracken", sagt Doru Bogdan, Verkaufsdirektor des Autohauses Procar in Timisoara. Mehr als die Hälfte der Autos, die sein Autohaus in diesem Jahr absetzt, wurde über die Abwrackprämie mitfinanziert.

Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik