zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 03. Nov. 2010

Kassen und Taschen - alles leer (Glosse)

 


Bus. Symbolfoto.

Steinzeitverhältnisse sind angesagt: Das Tauschgeschäft floriert so gut wie lange nicht mehr. Kein Wunder - allen wird das Geld knapp. Die Kommunen müssten sparen und der Bürger kann sich kaum noch was leisten. So hat die rumänische Regierung in der Finanznot verzichtet, sich neue Kampfjets anzuschaffen und bleibt mit dem 30 Jahre alten MIG 21 Lancer. Dabei gibt es im Durchschnitt pro Jahr einen Absturz und das auf zwei Jahrzente verteilt. Immer mehr Bürger verzichten auf Heizwärme, andere ziehen zu Mittag in die Suppenküche um und bei Bestattungen ist der Aufwand auch erheblich geringer geworden. In der Schule lässt eine vom Haushalt schlecht bezahlte Lehrerin auch mal hören, dass sie für ihren geringeres Gehalt nun auch weniger Stress auf sich laden möchte, einer anderen haben 70 Tage Hungerstreik vielleicht nur Krankheiten für das ganze Leben gebracht. Gleichzeitig mit dem Staat haben auch die "Privaten" ihre Ausgaben heruntergefahren, die Boni gekappt oder gar ihr Unternehmen geschlossen. 160.000 KMU machten innerhalb von eineinhalb Jahren dicht. Unter solchen Umständen kein Wunder, wenn auch die Presse einen Tiefschlag finanzieller Art erhält. Ein aussagekräftiges Beispiel dazu: Eine Kollegin in Manager-Funktion erzählte vor kurzem, ein Süßwarenvertreiber wollte als Gegenleistung für eine Werbefläche mit Pralinen bezahlen. Aber vielleicht nimmt - mit anhaltender Krise - auch der Energiekonzern zur Rechnungsbegleichung eine Schachtel Pralinen und auch der Busfahrer im öffentlichen Nahverkehr steht vielleicht ebenfalls auf Süßigkeiten.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik