zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 06. Okt. 2010

Bukarest: Kein gutes Pflaster

 
Bukarest ist Vorletzter, was die Attraktivität für Investoren unter Europas Großstädten betrifft. Dies geht aus einer Statistik des European Cities Monitor hervor. Nur noch Athen steht schlechter als Rumäniens Hauptstadt da. Vor einem Jahr lag Bukarest noch auf Rang 30 von insgesamt 36 gewerteten Städten.

Bei der Rankingerstellung wurde Gewicht auf die Verkehrsanbindungen zu anderen Städten im In- und Ausland, Zugang zu anderen Märkten, Telekommunikation, Verfügbarkeit von Arbeitskräften, Lohnkosten, Kosten für Büroräume und die Lebenqualität der Arbeitnehmer.

Bukarest hat in diesem Jahr praktisch bei allen wichtigen Kapiteln Rückschritte gemacht; allein bei den Fremdsprachenkenntnissen haben die Bukarester zugelegt.

Auf den ersten Plätzen des Rankings europäischer Metropolen, was die Investitionsattraktivität betrifft, liegen London, Paris und Frankfurt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik