zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 01. Okt. 2010

Elektronische Mautkontrolle

 
Die Straßengebühr in Rumänien wird ab heute elektronisch überprüft. Auch die aufklebbaren Vignetten sind ab nun Geschichte. Die bereits erstandenen Mautscheine sind bis zu ihrem Verfallsdatum gültig. Aufschluss darüber, ob die Straßenmaut beglichen wurde, ergeben die Daten die bei der Bezahlung an der Kasse eingegeben wurden. Der Autohalter bekommt nur noch einen Kassenzettel ausgehändigt.

Die Maut-Vignette kann bei allen Einrichtungen der Behörde für Straßen und Autobahnen (CNADNR), an den MOL-, Rompetrol-, Petrom- und OMV-Tankstellen, bei den Postämtern, von der Vereinigung der Transportunternehmer, aber auch von der Vertriebsunternehmen Scalla, Speedy, Medina und Pasaj erstanden werden.

Der Autobesitzer gibt beim Kauf der Vignette auf eigene Verantwortung die Zulassungsnummer, die Automarke und die gewünschte Gültigkeitsdauer der Vignette an. (Maria Ungar)
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik