zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 19. Aug. 2010

Nach Großbrand: Fünftes Baby tot, isrealische Ärzte geschockt

 
Noch ein neugeborenes Kind ist nach dem Großbrand im Bukarester Entbindungsheim Panait Sarbu gestorben. (wir berichteten). Damit stieg die Zahl der getöteten Babys auf fünf.

Gestern ist ein zehnköpfiges Ärzteteam aus Israel in Rumänien eingeflogen, um den rumänischen Medizinern bei der Betreuung der Brandopfer zu helfen. Weitere sechs Neugeborene haben schwerre Verletzungen davongetragen.

Laut rumänischer Presse zeigten sich die israelischen Ärzte geschockt über die starken Verbrennungen der Kleinkinder. Die Presse weist auch darauf hin, dass sich eine solche Brandkatastrophe nur noch in einem Entbindungsheim in Indien ereignet hat. Am 31 Januar 2009 sind dort ebenfalls fünf Kinder an den Folgen eines Klinikbrandes gestorben.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik