zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 17. Aug. 2010

Ministerwort: 2011 - Autobahn an die Küste

 
Wird sie nun endlich fertig - die sogenannte "Sonnenautobahn" von Bukarest bis zur Hafenstadt Constanta. Darf man Verkehrsminister Radu Berceanu Glauben schenken, wird die Autobahn bis Ende 2011 komplett befahrbar. Zum Teil soll sie bereits ab Juni kommenden Jahres genutzt werden können. Mitte 2011 wird auch mit der Fertigstellung der Eisenbahnstrecke Bukarest - Constanta gerechnet.

Gearbeitet wird derzeit an den Autobahn-Teilstrecken Cernavoda - Medgidia, Medgidia - Constanta und an der Umgehungsstraße von Constanta.

Zumindest die mittlere Strecke ist derzeit in Verzug, doch dies sei nicht nur eine Schuld der Autobahnbauer, sagte dazu der Verkehrsminister Radu Berceanu. Langwierige archäologische Ausgrabungen, haben die Projektplaner gezwungen, die Trasse um fünf Kilometer zu verändern, ein Wäldchen als Teil des Projektes "Natura 2000" und eine auf der Strecke liegende Militäreinheit haben unvorhergesehene Schwierigkeiten bereitet, sagte der Minister.

ROK: Warum bei der Projektplanung niemand weder den Grünstreifen noch die Kaserne in Betracht gezogen hatte, wurde nicht gesagt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik