zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 16. Aug. 2010

Banater Stellenmarkt: Erholung, mit gedämpfter Euphorie

 
Allgemein sehen Experten und Personalvermittler eine leichte Entspannung am Arbeitsmarkt, die Euphorie darf sich jedoch in bescheidenen Grenzen halten. Auf das Banat bezogen gab es in den meisten Unternehmen nur wenige freie Stellen zu besetzen - so die Auswertung der Daten der Suchmaschine Balaur.ro, die die 27 bedeutendsten Internetseiten durchsucht, und damit etwa Dreiviertel des Online-Jobangebotes in Rumänien auswertet.

An den Rumänien Online Kurier verschickte das Portal eine Datenauswertung, die sich auf die westrumänische Region Banat bezieht. Die meisten offenen Stellen in den Verwaltungskreisen Arad, Caras-Severin und Timis stellte im ersten Halbjahr 2010 die Continental AG zur Verfügung. Sie besetzte in dieser Zeitspanne 76 offene Posten allein in der Automotive-Division im Kreis Timis, weitere sechs kamen im Kreis Arad dazu. Außerdem kamen bei der ebenfalls zum Continental-Konzern gehörenden Contitech zwölf Fachleute in Timisoara unter. Den zweiten Platz unter den Konzernen mit Personalzuwachs im Banat belegte Adecco (23 im Kreis Timis, acht in Arad) und an dritter Stelle liegt wieder ein Unternehmen mit deutschem Kapital: Hella Electronics besetzte insgesamt 28 Stellen, davon 22 im Kreis Timis und weitere sechs im Kreis Caras-Severin, wo Hella damit den Spitzenplatz einnimmt. Im Kreis Arad haben Alcatel Lucent und Adecco mit ihren je acht Neueinstellungen die ersten Plätze inne. Zweistellige Einstellungsquoten der gewerteten Konzerne gibt es demzufolge nur im Kreis Timis: Continental Automotive wird gefolgt von Adecco (23), Hella (22), Camiline Consulting (21), Wipro Technologies (19), Siemens (18), Alcatel Lucent (14), Contitech (12) und Trw (10).

Die meisten Stellen, auf Bereiche orientiert, kamen aus dem Bereich Verkauf/Handel, wo in allen drei Verwaltungskreisen die meisten Stellen ausgeschrieben waren. Die darauf folgenden Sparten sind jedoch von Kreis zu Kreis unterschiedlich: Während im Raum Arad die weiteren Plätze das Ingenieurwesen, IT/Telekommunikation, Finanzwesen/Buchhaltung/Versicherungen einnehmen, sind im Kreis Caras-Severin der Bereich Finanzwesen/Buchhaltung/Versicherungen, der Produktionsbereich, die Sparte IT/Telekommunikation und die regional bedingte Sparte Tourismus/Restaurants/Catering hinter der Spitzenposition, dem Handel, zu finden. Im Kreis Timis belegen IT/Telekommunikation, Ingenieurwesen, Finanzen/Buchhaltung/Versicherungen und Produktion die Plätze 2-5.
Auf Ortschaften bezogen, wurden die Stellenangebote wie folgt geschaltet: Timisoara (1.261), Arad (467) und Resita (71). Zweistellige Angebotsziffern weisen noch Lugoj (68), Caransebes (56), Sânnicolau Mare (16) und Jimbolia (13) auf.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik