zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 13. Aug. 2010

Schweinemast: Keine Subvention, Farmen gehen ein

 


Symbolfoto

Etwa zwanzig Schweinemastbetriebe sind bereits in diesem Jahr in Rumänien eingegangen. Dabei wurden 400.000 Tiere geschlachtet - das sind zirka ein Fünftel des gesamten Bestandes an Schweinen, die in rumänischen Farmen gehalten werden. Dies geht nach Aussagen des Verbandes der Inhaber von Schweinemastbetrieben darauf zurück, dass die Regierung zu Jahresbeginn die Subvention von 160 Lei pro gezüchtetes Tier gestrichen hat.

Der Bedarf von elf Millionen Schweinen pro Jahr in Rumänien wird wie folgt gedeckt: Vier Millionen kommen aus den privaten Wirtschaften, zwei Millionen von den Farmen und Fleisch von fünf Millionen Schweinen wird jährlich eingeführt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik