zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 05. Aug. 2010

Werzalit-Jubiläum. Stimmen dazu

 
Trotz Kriseneinbruch hat Werzalit Lemn Tech SCS Lugoj "die Reifeprüfung gut bestanden", sagt Jochen Werz, Chef des deutschen Unternehmens. Er beteiligte sich gerade am 10-jährigen Jubiläum der Rumänienniederlassung im westrumänischen Lugoj. Acht Hektar groß ist das Fabrikgelände, 17 Millionen Euro wurden bisher in das Unternehmen investiert, das als greenfield-Projekt begonnen hat. Von Jochen Werz wird es auch noch "Kronjuwel" der Firmengruppe genannt.


Jochen Werz, Firmenchef: "Wir sind in Lugosch langfristig gut aufgehoben", (....) "Innerhalb unserer Unternehmensgruppe ist dieses Werk unser Kronjuwel - das modernste, beste und profitabelste Werk", sagt Jochen Werz und setzt mit Humor noch einen drauf: "Für einen Schwaben wie mich ist das letzt genannte Argument das Wichtigste". (....) Rundholz wird immer teurer, "es ist spürbar teurer geworden" und "es ist etwas, das wir letztendlich sehr genau im Auge behalten müssen", so Jochen Werz. Auch die Lohnkostenvorteile sind für den deutschen Unternehmer ein wichtiger Standortfaktor, aber bei Werzalit denkt man langfristig. Auch in Rumänien: "Alles in der Holzindustrie ist langfristig - angefangen von den Bäumen, die Jahrzehnte brauchen, die Wälder, die sich über Jahrhunderte entwickeln und die wir nachhaltig nutzen", sagt der Unternehmer. Und was für ihn noch wichtig ist. "Wir werden von der Verwaltung hier fair behandelt" und die Nähe zu Westeuropa, also zum Hauptwerk und zu den Kunden wird wohl in Zukunft noch wichtiger, denn "just in time"-Lieferungen sind Argumente, die scheinbar wichtiger sind als Niedriglöhne.


Der ehemalige Bürgermeister Marius Martinescu, sagt, das Unternehmen sei Vorreiter in einem "damals neuen Bereich der Wirtschaft in Lugoj gewesen". 2000 siedelte die Firma aus dem baden-württembergischen Oberstenfeld ihre Osteuropa-Niederlassung in Lugoj an und konnte so "eines der Reichtümer dieser Region, die Buchenwälder, nutzen", sagt heute Martinescu. Den Bogen über zehn Jahre Bettfederleisten und Furnier von Werzalit Lemn Tech SCS aus Lugoj spannte Francisc Boldea, seit gut zwei Jahren Bürgermeister der Stadt. "Werzalit hat eigentlich das deutsche Umfeld in Lugoj vervollständigt, ein Umfeld, dass ohnehin von den Deutschen in Sachen Kultur und Erziehung geprägt ist", sagt Boldea.

Stephan Rambacher, Werksleiter seit der ersten Stunde, sagt heute, dass es zwar "weder eine Wiese noch grün war, aber das, was auf dem Gebiet einer ehemaligen Konservenfabrik errichtet wurde, erfüllt uns mit Stolz".

Die Geschichte der Werzalit AG + Co. KG geht bis in das Jahr 1923 zurück und war, ausgenommen von einer Zeitspanne von 15 Jahren ein Familienbetrieb. Das Unternehmen hat Standorte in Deutschland, in den USA und ein einziges in einem sogenannten Billiglohnland, im westrumänischen Lugosch. Doch hier sind die Vorteile ebenfalls längst anderer Natur. Jochen Werz: "Das Personal denkt sich in den Produktionsprozess ein, gute Leute steigen zu Führungskräften auf, die Kunden planen langfristig mit uns", und er schließt: "Es gibt viele, denen ich an dieser Stelle ´dankeschön´ sagen kann".

Eine Reportage zu diesem Event lesen Sie in der gestrigen Ausgabe der Banater Zeitung oder im Banater Zeitung-Blog auf unserer Seite.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik