zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 22. Jul. 2010

Deutsches Theater: Kein Stellenabbau, aber Umstrukturierung

 
Das Deutsche Staatstheater in Timisoara bleibt vorläufig im Zuge angesetzter Sparmaßnahmen von einem Personalabbau verschont. Die Ensemblemitglieder werden nicht - wie wir bereits berichteten - mit auf der Liste stehen, wenn dessen Träger, die Stadtverwaltung, Stellen streicht. Der Personalabbau betreffe in diesem Fall allein den Verwaltungsapparat des Bürgermeisteramtes. Kultureinrichtungen, die nicht vom Kommunlarat gegründet wurden, seien davon nicht betroffen, sagte gestern Premier Emil Boc. Trotzdem kündigte der Regierungschef an, dass eine Umstrukturierung auch in diesen Einrichtungen nicht ausbleiben wird.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik