zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 14. Jul. 2010

Sparwut trifft auch Deutsches Theater

 
Das Sparschwein der Regierung wird auch in den Kultureinrichtungen herumgereicht. Durch die kürzlich verabschiedete Regierungsverordnung Nr. 63 / 2010 wird den Behörden der öffentlichen Verwaltung eine maximale Anzahl von öffentlich Bediensteten vorgeschrieben. Davon betroffen könnten auch die Kultureinrichtungen in der Trägerschaft der Städte und Kreise sein. Da die Stadt Timisoara die Philharmonie, das Deutsche sowie das Ungarische Staatstheater in ihrer Trägerschaft finanziert, könnte durch diese Maßnahme auch die Tätigkeit oder sogar die Existenz dieser Einrichtungen beeinträchtigt oder sogar in Frage gestellt werden. 25 Prozent des Personals aus diesen Einrichtungen soll entlassen werden, so die neueste Hiobsbotschaft zu diesem Thema.

Die gesamte Verordnung und ihre Anwendung lässt jedoch der Interpretation freien Lauf. Es wird nämlich keinen Unterschied gemacht, zwischen Städten, in denen sich Kultureinrichtungen in der Trägerschaft der Kommune befinden und denen, wo es solche nicht gibt. Außerdem sagt die Normativakte, das Personal betreffe außer dem Personal des Bürgermeisteramtes öffentliche kommunale Einrichtungen, die durch Beschluss der Kommunalbehörden gegründet wurden. Dies ist jedoch weder bei der Philharmonie noch bei den beiden Theatern in den Sprachen der Minderheiten der Fall. Und nicht zuletzt: Der Begriff "Kultur" kommt in der Normativakte gar nicht vor. Die freie Interpretation der Regierungsverordnung geht also weiter.

(Mehr zu diesem Thema lesen Sie heute in der Banater Zeitung.)
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik