zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 24. Jun. 2010

Schweizer helfen Rumänen

 


Gestern hat der Schweizer Bundesrat die Rahmenbedingungen festgelegt, um den Rumänen und den Bulgaren finanziell unter die Arme zu greifen. Es geht darum, die wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in der EU auszugleichen. Rumänien als neues Mitgliedsland in der EU wird mit 181 Millionen Schweizer Franken unterstützt.

Die Schweiz wird schon ab Ende 2010 in den Bereichen Sicherheit und Reformen, Unterstützung der Zivilgesellschaft, Integration von Minderheiten, Umwelt und Infrastruktur, Privatsektorförderung, Forschung und Bildung sowie Unterstützung institutioneller Partnerschaften erste Projekte auswählen und möglicherweise auch umsetzen.

Seit 2007 finanziert die Schweiz mit einer Milliarde Franken Projekte zugunsten der zehn im Mai 2004 der EU beigetretenen Staaten. Dieser sogenannte Erweiterungsbeitrag wurde von den Schweizern bei einer Volksabstimmung am 26. November 2006 angenommen.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik