zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 20. Jun. 2010

Unwetterfront hält an

 
Regen, Blitze, Donner und heftige Winde halten mindestens bis heute Abend in 22 der rumänischen Verwaltungskreise an. Warnstufe Gelb war zunächst ab Freitag für die westlichen Gebiete ausgerufen worden, seit gestern Abend rechnen die Meteorologen, dass allein der Nod-Westen und der Osten des Landes von den Gewittern verschont bleibt.

In vielen Ortschaften gerieten Ackerland und Wirtschaften unter Wasser, Keller mussten leergepumpt werden und umgestürzte Bäume behinderten den Verkehr. In der Ortschaft Dorobanti im Kreis Arad wurden die Dächer von etwa 100 Häusern durch die Sturmböen beschädigt, im Verwaltungskreis Alba sind nach heftigem Wind etwa 150 Gebäude in Mitleidenschaft gezogen.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik