zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 26. Mai. 2010

Nachgefragt zu: Sparmaßnahmen

 


Timisoara. Opernplatz

Seit Tagen kursieren in Rumänien Gerüchte, wer denn nun die 25-prozentigen Kürzungen der Beamtenlöhne und 15 Prozent weniger bei den Renten festgelegt habe: IWF und Weltbank oder doch die rumänische Regierung. Der Rumänien Online Kurier befragte die deutsche SPD-Politikerin, Susanne Kastner, während ihres Besuchs in Timisoara, wie solche Aussagen einzuschätzen sind:

"Ich glaube, IWF und Weltbank haben nicht vorgegeben, wie Rumänien zu sparen hat. IWF und Weltbank fordern bloss, dass Einsparungen getätigt werden müssen. Aber sie haben nicht vorgegeben, wie das passieren soll. Solange das anders ausgelegt wird von der rumänischen Regierung, ist es eine Flucht der Regierung vor den Bürgern, das, was sie beschlossen hat, auch zu vertreten".
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik