zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 06. Mai. 2010

Deutsche Großinvestition. Stimmen dazu

 


CEO Dr. Paul Milata

Elf Millionen Euro hat die Firma ATON Transilvania in die Errichtung einer Großmühle in der Ortschaft Carani investiert. (Wir berichteten am Dienstag). Mit ihrer 500-Tonnen-Kapazität/24 Stunden ist sie die größte Mühle in Rumänien und bringt ATON unter die ersten fünf Mehlproduzenten Rumäniens.

Die Mühle in der Ortschaft Carani funktioniert in einem integrierten System -vom Getreideanbau über Ernte, Lagerung in Getreidespeichern bis hin zur Lieferung von Fertigprodukten.

Stimmen zum Ereignis:

Marko Walde, Geschäftsführer der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer: "Firmeneinweihungen sind mit Abstand beruflich das beste, was mir passieren kann. (...) Es ist eine der größten deutschen Investitionen der letzten Jahre in Rumänien. Dazu noch in Zeiten der Wirtschaftskrise und im Bereich der Lebensmittelerzeugung getätigt", wies Walde auf die Bedeutung des ATON-Engagements hin.

Für Deutschlands Konsul in Timisoara, Klaus Brennecke, ist die Investition ein klarer Beweis, "dass das Vertrauen in den Standort Westrumänien trotz stürmischer Krisenzeiten nicht verloren gegangen ist".

Insgesamt 260 Millionen Euro Investitionsgelder, 20.000 Hektar bearbeitetes Land, 550 Arbeitsplätze und insgesamt eine Mühlenkapazität von über 600 Tonnen pro Tag - darauf blickt Paul Milata, CEO der ATON Transilvania, seit Beginn der Rumänieninvestition im Jahr 2006 zurück. "Durch diese Mühle bezeugen wir unsere langfristige Planung als strategischer Investor in Rumänien", sagt Milata.

Aton Transilvania ist die Rumänienniederlassung der deutschen ATON GmbH und tätigt außer der Landwirtschaft noch Investitionen in Metallkonstruktionen, elektrische Energie, Wasser- und Abwasser, Steinbrüche und Kiesgruben sowie in einen Industriepark.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik